Porno: Hat Porno einen negativen Einfluss auf Männer und Frauen?

Wenn sich jemand in der Vergangenheit sexuell erleichtern wollte, hatte er möglicherweise eine Zeitschrift oder eine Zeitung zum Durchsehen. Dies hätte wahrscheinlich bedeutet, dass mindestens eine Person gesehen hätte, wie sie es kauften.    Es besteht die Möglichkeit, dass sie das nicht gestört hat, oder dass es sie nicht beunruhigt hat. Und wenn sie sich nicht mehr für ein Magazin / eine Zeitung interessieren, müssten sie den gesamten Prozess erneut durchlaufen.    Es ist alles verändert    Heutzutage muss jemand nicht mehr irgendwohin gehen, um etwas zu finden, mit dem er sich selbst stimulieren kann. Das einzige, was sie haben müssen, ist ein Smartphone, und dies wird sie für mehr Stimulation öffnen, als sie jemals brauchen werden.    Hier können sie Millionen von Videos und Bildern finden und müssen dafür nicht bezahlen. Infolgedessen wird man viel Geld sparen und es wird nicht nötig sein, dass sie sich schämen.

Wenn sich jemand in der Vergangenheit sexuell erleichtern wollte, hatte er möglicherweise eine Zeitschrift oder eine Zeitung zum Durchsehen. Dies hätte wahrscheinlich bedeutet, dass mindestens eine Person gesehen hätte, wie sie es kauften.

Es besteht die Möglichkeit, dass sie das nicht gestört hat, oder dass es sie nicht beunruhigt hat. Und wenn sie sich nicht mehr für ein Magazin / eine Zeitung interessieren, müssten sie den gesamten Prozess erneut durchlaufen.

Es ist alles verändert

Heutzutage muss jemand nicht mehr irgendwohin gehen, um etwas zu finden, mit dem er sich selbst stimulieren kann. Das einzige, was sie haben müssen, ist ein Smartphone, und dies wird sie für mehr Stimulation öffnen, als sie jemals brauchen werden.

Hier können sie Millionen von Videos und Bildern finden und müssen dafür nicht bezahlen. Infolgedessen wird man viel Geld sparen und es wird nicht nötig sein, dass sie sich schämen.

Versteckt

Letztendlich kann man sich etwas ansehen oder Bilder ansehen, egal wo sie sind. Natürlich könnte man sich schämen, was sie tun, auch wenn niemand davon weiß.

In diesem Fall ist es nicht so, als ob sie sich so fühlen, weil eine andere Person weiß, was sie tut, aber es könnte an dem liegen, was ihnen in der Vergangenheit gesagt wurde. Vielleicht ist man in einer Umgebung aufgewachsen, in der Masturbation zum Beispiel als eine schlechte Sache angesehen wurde.

Stressabbau

Es wurde gesagt, dass Masturbation jemandem helfen kann, sich zu entspannen, und aus diesem Grund wurden bei der Arbeit „Masturbationspausen“ vorgeschlagen. Darüber hinaus kann es sexuelle Spannungen lösen und jemandem helfen, besser zu schlafen.

In diesem Sinne kann man sagen, dass es nicht nötig ist, dass sich jemand schlecht fühlt, wenn er masturbiert. Es wird jedoch natürlich einen Unterschied geben, ob Sie dies von Zeit zu Zeit oder praktisch immer tun.

Ein weiterer Faktor

Daneben gibt es auch die Auswirkungen von Pornografie auf jemanden, und die Auswirkungen können davon abhängen, wie oft dieser Person ausgesetzt ist. Wenn jemand Pornos anschaut, hat dies wahrscheinlich positive Auswirkungen auf ihn.

Der Grund dafür ist, dass Dopamin freigesetzt wird und dies der Neurotransmitter ist, der für Belohnung und Vergnügen verantwortlich ist. Dies wird sie dazu bringen, sich gut zu fühlen, und wenn sie sich so fühlen, wenn sie es sehen, werden sie zurückkommen, um mehr zu erfahren.

Süchtig

Es wird das Vergnügen geben, das sie durch Berühren von sich selbst erhalten, und den Schub, den sie durch einen Spitzenwert in ihrem Dopamin bekommen. Dann ist klar, warum jemand pornosüchtig wird.

Was als bloße Möglichkeit für sie begann, sich selbst zu entlasten, kann ihr ganzes Leben in Anspruch nehmen. Man könnte auch feststellen, dass sie ständig mehr Pornos ansehen müssen, um den gleichen Erfolg zu erzielen.

Das Gesetz der sinkenden Rendite

Dies liegt an der Tatsache, dass sich ihr Gehirn an das anpasst, dem es ausgesetzt ist, und dies unterscheidet sich dann nicht von jeder anderen Sucht. Wenn man ein Mann ist, können sie feststellen, dass sie beginnen, ihre Motivation zu verlieren.

Es wurde gesagt, dass wenn ein Mann ejakuliert, es sein Testosteron senkt, und deshalb wird oft gesagt, dass Männer nicht regelmäßig ejakulieren sollten. Eine Art, dies zu betrachten, wäre zu sagen, dass dies eine Menge Müll ist; Ein anderer Ansatz wäre, dass ein Mann es versucht und sieht, was passiert.

Ein Geschlecht

Und wenn es um Pornos geht, sieht es vielleicht so aus, als ob nur Männer es sehen, aber das ist nicht der Fall. Kürzlich wurde festgestellt, dass es viele Frauen gibt, die es regelmäßig ansehen.

Infolgedessen wird es den Effekt geben, den Pornos auf einen Mann und auf eine Frau haben. Auf der einen Seite wird es Auswirkungen geben, die Pornografie auf das Verhalten eines Menschen hat, und auf der anderen Seite wird sich dies auf dessen Erwartungen auswirken.

Verhalten

Wenn einer ledig ist, kann er sein Interesse daran verlieren, eine echte Person zu finden, mit der er in Kontakt treten kann. schaue lieber auf ihr Handy. Und wenn sie in einer Beziehung sind, könnten sie das Interesse an ihrem Partner verlieren.

Sie stellen möglicherweise fest, dass sie nicht mehr von ihnen angemacht werden und dass die Art von Sex, die sie früher genossen haben, dies für sie nicht mehr tut. Wenn sie ein Mann sind, können sie sogar Schwierigkeiten haben, eine Erektion zu bekommen, wenn sie sich mit ihrem Partner lieben.

Erwartungen

Durch das Anschauen einer bestimmten Menge Pornos kann eine Frau am Ende erwarten, dass ein Mann für immer hält, ihr mehr oder weniger sofort einen Orgasmus gibt und einen massiven Penis hat. In diesem Fall spielt es keine Rolle, dass das, was sie sich ansehen, in der Realität nur eine sehr geringe oder gar keine Grundlage hat, da dies ihre Sichtweise bestimmen wird.

Andererseits hat ein Mann möglicherweise überhaupt keine Ahnung, was eine Frau eigentlich im Schlafzimmer möchte, und sie können von jeder Frau die „perfekte Vagina“ erwarten. Aufgrund dessen, was er auf einem Bildschirm gesehen hat, wird er Dinge erwarten, die nicht geliefert werden können.

Fazit

Dies zeigt, dass es nicht möglich ist, regelmäßig etwas zu konsumieren, ohne dass dies Auswirkungen hat. Es gibt natürlich eine Reihe von Gründen, warum jemand pornosüchtig wird.

Dies könnte zeigen, dass es jemandem schwerfällt, mit seinen eigenen Emotionen umzugehen, oder dass es ihm schwerfällt, mit anderen in Verbindung zu treten. In jedem Fall ist es eine gute Idee, externe Unterstützung in Anspruch zu nehmen, wenn sich dies negativ auf ihr Leben auswirkt.
Share:

No comments:

Post a Comment

Das könnte dich ebenfalls interessieren

Ficktreffen

Ficktreffen

Contact Form

Name

Email *

Message *

HUREN CAMS

sex werbung - Live cams

Beliebte Beiträge

Speed Dating