Wird Sex besser, wenn wir älter werden?

Wie viele von uns erinnern sich an den ersten Versuch, eine Zigarette zu rauchen, ein Glas Wein zu trinken, oder an unseren Einsatz in der Welt des scharfen Essens? Für viele war das erste Mal wohl keine allzu angenehme Erfahrung, aber die meisten von uns hielten durch, bis sie nach und nach ein Gespür dafür erlangten und es schließlich zu schätzen lernten.    Ich bin sicher, dass viele von uns ähnliche, nicht allzu erfolgreiche erste Versuche beim Sex hatten, vielleicht eher peinlich, wenn wir beide unerfahrene Jungfrauen waren, oder vielleicht nicht ganz so peinlich, wenn unser Partner erfahrener war.    Trotzdem hat es wohl ein wenig gedauert, bis Sie sich als kompetenter und begeisterter Liebhaber fühlten.    Unser frühes Sexualleben könnte in der Hoffnung verbracht worden sein, nicht schwanger zu werden, während wir versuchten, uns eine Stunde zu schnappen, wenn Eltern, Geschwister oder, als wir älter wurden, Mitbewohner nicht da waren. Bei anderen Gelegenheiten waren wir vielleicht irgendwo unbehaglich geparkt, in der Hoffnung, dass niemand vorbeigehen würde. Papierdünne Wände, weinende Babys oder Erschöpfung könnten ebenfalls Ablenkungen gewesen sein, als sich unsere wachsende Familie, unser beruflicher Fokus und vielleicht kranke Eltern der Mischung anschlossen.    Sexual- und Beziehungsberater sprechen darüber, wie viel Zeit für Verabredungen zur Verfügung steht, und stellen sicher, dass Sie regelmäßig "uns" Zeit für Kommunikation und Intimität zur Verfügung stellen, auch wenn der Geschlechtsverkehr selbst nicht tatsächlich stattfindet. Auf diese Weise bleiben Sie als Paar in der Nähe und bleiben in Verbindung, auch wenn Sex das Letzte ist, was Sie denken.

Wie viele von uns erinnern sich an den ersten Versuch, eine Zigarette zu rauchen, ein Glas Wein zu trinken, oder an unseren Einsatz in der Welt des scharfen Essens? Für viele war das erste Mal wohl keine allzu angenehme Erfahrung, aber die meisten von uns hielten durch, bis sie nach und nach ein Gespür dafür erlangten und es schließlich zu schätzen lernten.

Ich bin sicher, dass viele von uns ähnliche, nicht allzu erfolgreiche erste Versuche beim Sex hatten, vielleicht eher peinlich, wenn wir beide unerfahrene Jungfrauen waren, oder vielleicht nicht ganz so peinlich, wenn unser Partner erfahrener war.

Trotzdem hat es wohl ein wenig gedauert, bis Sie sich als kompetenter und begeisterter Liebhaber fühlten.

Unser frühes Sexualleben könnte in der Hoffnung verbracht worden sein, nicht schwanger zu werden, während wir versuchten, uns eine Stunde zu schnappen, wenn Eltern, Geschwister oder, als wir älter wurden, Mitbewohner nicht da waren. Bei anderen Gelegenheiten waren wir vielleicht irgendwo unbehaglich geparkt, in der Hoffnung, dass niemand vorbeigehen würde. Papierdünne Wände, weinende Babys oder Erschöpfung könnten ebenfalls Ablenkungen gewesen sein, als sich unsere wachsende Familie, unser beruflicher Fokus und vielleicht kranke Eltern der Mischung anschlossen.

Sexual- und Beziehungsberater sprechen darüber, wie viel Zeit für Verabredungen zur Verfügung steht, und stellen sicher, dass Sie regelmäßig "uns" Zeit für Kommunikation und Intimität zur Verfügung stellen, auch wenn der Geschlechtsverkehr selbst nicht tatsächlich stattfindet. Auf diese Weise bleiben Sie als Paar in der Nähe und bleiben in Verbindung, auch wenn Sex das Letzte ist, was Sie denken.

Im Laufe der Jahre kann uns das Leben daran hindern, ein entspanntes, spontanes und erfüllendes Sexleben zu führen. Es ist nicht ungewöhnlich, dass Frauen in langfristigen Beziehungen das Interesse an Sex verlieren. Eine Vielzahl von Faktoren, Geburtsstrenge, Müdigkeit, Stress, ein unempfindlicher Partner und flüchtiges Liebesspiel können sich auf das Verlangen einer Frau auswirken, Liebe zu machen.

Darüber hinaus zögern Frauen manchmal, aus Sorge darüber, dass sie als Aufforderung zum Sex missverstanden werden, zu zärtlich zu sein. Manchmal können Kuscheln, Zuneigung und Vorspiel alles sein, was einer oder beide von Ihnen zu der Zeit wollen. Oder sie sind sich möglicherweise Veränderungen ihres Körpers, ihres Gewichts, ihrer Gesundheit, der Wechseljahre oder der vaginalen Trockenheit bewusst. Alle können das sexuelle Verlangen beeinflussen.

Wenn Sie herausfinden, was Ihnen gefällt, und nach Wegen suchen, um sich auszutauschen und Probleme oder Unstimmigkeiten zu lösen, können Sie mit Ihrem langjährigen Partner wieder auf die Beine kommen. Wenn Sie Sexspielzeug, Vibratoren, Pornografie, Gleitmittel untersuchen, darüber diskutieren, wie Sie sich fühlen, was Sie beide wollen und mögen, und den Leistungsdruck aufheben, können Sie Vorspiel und Intimität genießen. Dinge müssen nicht immer zum Geschlechtsverkehr führen.

Da über 40% der Ehen scheitern, ergibt sich ein ziemlich trostloses Bild davon, wie sich diese jüngeren romantischen Tagträume entwickeln können. Diese erwarteten Nächte knapper Dessous, Sexspiele und ungezügelten Liebesspiele, die so enthusiastisch erwartet wurden, sind vielleicht längst in Erinnerung geblieben.

Kein Wunder also, dass wir unsere mittleren Jahre erreichen müssen, bevor wir bereit und gewillt sind, unser Sexleben mit Begeisterung zurückzugewinnen. Bis dahin sind so viele Ablenkungen des Lebens beseitigt. Finanzen, Privat- und Geschäftsleben sind oft gut genug.



Wenn wir unseren Verpflichtungen und Verantwortlichkeiten gegenüber Kindern nachkommen, arbeiten und uns vielleicht wieder als Single sehen, kann es an der Zeit sein, zu unseren eigenen Bedingungen zu leben. Das Selbstvertrauen kann steigen, wenn wir uns wohler fühlen, wenn wir zufriedener mit uns sind, wenn wir uns in Bezug auf uns selbst und unseren Körper wohler fühlen, wenn wir anderen nicht so sehr gefallen müssen und das Gefühl haben, dass ich an der Reihe bin, meine Zeit.

Dieses Wiederaufleben der Freiheit wird durch die Tatsache unterstrichen, dass die Häufigkeit von sexuell übertragbaren Krankheiten in den über 45-Jährigen seit 2012 gegenüber dem Vorjahr stetig um 20% gestiegen ist. Aber ob in einer langfristigen Beziehung oder alleinstehend, wenn Sie mitten im Leben sind, können Sie immer noch aktiv sein , begeistertes Sexleben.

Lebensmitte und Ruhestand sind jetzt für viele die Zeit, fitter zu werden, uns schöne Kleidung zu kaufen und ein wenig Zeit und Aufmerksamkeit für sich selbst zu schenken, vielleicht zu studieren, einer Wandergruppe beizutreten, eine Fremdsprache zu lernen, einen Teilzeitjob zu bekommen, sich freiwillig zu engagieren. Selbst wenn wir immer noch Vollzeit arbeiten, ist es gut zu spüren, dass es immer noch viele Optionen und Möglichkeiten gibt.

Unsere Aufmerksamkeit auf Sex und ein erfüllendes, aufregendes Sexualleben zu lenken, ist ein natürlicher Teil dieser Zeit. In diesem Alter wissen wir, was wir mögen und was nicht und es ist Zeit, das zu behaupten. Einige können in einer festen Beziehung leben, andere können sorglos und unverheiratet sein, suchen keine langfristige Beziehung oder Ehe, suchen keinen Vater für ihre Kinder. Es ist Zeit, sich auf eine Beziehung zu konzentrieren, die unserem Leben etwas Besonderes hinzufügt. Alleinstehend oder als Partner, es ist an der Zeit, ein gutes Sexualleben zu genießen und dafür zu investieren, dass es mit zunehmendem Alter besser wird.
Share:

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Das könnte dich ebenfalls interessieren

Ficktreffen

Ficktreffen

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

HUREN CAMS

sex werbung - Live cams

Beliebte Beiträge

SexDates Gratis