Sex Geschichte von Tanja



"Was glaubt Ihr beispielsweise so ein Sperma-Furz Gewiss schmeckt?"

fragte Tanja Ihre beiden Freundinnen Klaudija ansonsten Nora, die unter Einsatz von Ihr zusammen schnurstracks an dieser Tanzfläche des Bellagio saßen. Auf dem kleinen, tiefen außerdem runden Tisch standen Ihre Cocktails. Hysterisches in sich hineinlachen zeigte beispielsweise überrascht die beiden von jener Frage waren.

" Nein ernsthaft! womöglich ist das ja so delikat z. B. mein Virgin Strawberry Colada?"

legte Tanja neugrierig nach, darüber hinaus ließ später den fruchtig sämigen Mischgetränk via Ihre Zunge gehen da obendrein Sie Ihren Freundinnen fragend ins Antlitz blickte.

***

"Ach Du, ich glaube sowas gibt es nichtsdestoweniger im Porno"

kicherte Nora, da obendrein Sie sich Ihre langen, glatten, braunen mit blonden Strähnchen durchsetzten Haare jeglicher dem Fresse strich. Ihr Sicht verriert dasjenige Sie shon einiges getrunken hatte, nur dies Make-Up saß bis anhin perfekt: Rosa Lippen ebenso dezente Smooky-Eyes die super zu Ihren simpel gebogenen, un... zu dicken ebenso un... zu dünnen Augenbrauen passten. Die Kontur Ihrer Augenbrauen war makellos.

"Gut dies ich den übereinstimmen Kosmetiksalon habe, uns beiden steht jener Style einfach. Nur trage ich mittlerweile kombinieren tonisieren roten Lippenstift" dachte Tanja wohnhaft bei sich. Nun wandte Sie sich Klaudija zu. Diese hatte sich für dasjenige gleiche unauffällige Make-Up dezidiert zum Beispiel Nora. Nur unter Einsatz von Ihre dunklen schwarzen Haare wirkte Ihr Angesicht ohne Ausnahme direkt viel heller.

"Nora hat recht, dass wirst Du möglicherweise absolut nie Erfahren. Wie auch? hierfür bräuchtest Du ja zusammenführen Pobacken welcher über aufgebraucht Reihe Samen voll ist"

Entmutigt ließ Tanja dasjenige Thema ruhen. Sie fand es schade dies Ihre Freundinnen Ihre Neugier nicht teilten.

***

In diesem Augenblick konnte Sie bis dato in... ahnen etwa nahebei Sie Ihrer Phantasie schon war. Überrascht sahen sich die Freundinnen an, als die Klänge restlos leiser wurde im Übrigen endlich mäßig verstummte.

"So Leute, entschuldigt Bittgesuch die kurze Unterbrechung"

klang die Wahlstimme vonseiten Club-Besitzer unter Zuhilfenahme von die Lautsprecher.

"Aber wir aufzeigen sofort vier Uhr. Alle die an jener Geschlossenen-Gesellschaft nicht teilnehmen wollen sollten neuzeitlich Gesuch gehen. Ihr wisst ja; Wir demonstrieren bis dato ein Spezial-Programm"

Verwirrt sahen sich die drei Freundinnen an.

"Vielleicht sollten wir besser ..."

begann Nora, weiterhin wurde promt von Seiten Tanja unterbrochen

"Quatsch, lass uns Sichtung was passiert!"

Gespannt beobachteten die Drei das Geschehen.

***

Tatsächlich standen verschiedene der Gäste gen weiterhin verließen den Club Marschroute Treppenaufgang. Nachdem es sich allerdings nicht ins Gewicht fallend unterrichtet hatte, es waren stets vor ... jede Reihe Leute da, hörten die Drei erschrocken etwa die schweren Türen ins Villa fielen ebenso bspw. die Programmcode umgekehrt wurden.

Der Zimmer schien Tanja auf Anhieb etwas enger zu erscheinen. Und gleichermaßen Ihre Freundinnen schauten unvorhersehbar umher.

"Was ist wenn es lancieren sollte zu brennen?"

fragte Klaudija besorgt.

"Dürfen die das?"

legte eine mutlos dreinblickende Nora nach.

Eine Augenblick später wurde in einem bestimmten Ausmaß die Helligkeit ausgeschaltet. Der tiefliegende Clubraum lag up to date in difusem Licht. Lediglich Teile dieser indirekten Ambientbeleuchtung waren noch angeschaltet.

Tanja , Nora und Klaudija hielten den Odem an.

In diesem Moment knackten die Kasten außerdem es war noch einmal die Wahlstimme des Clubbesitzers zu hören.

"So, neuzeitlich sind wir zwischen uns! Die nächste Vierundzwanzigstel eines Tages kommt keiner sauber oder raus! Daher genießt es, lasst die Sau raus! Nutzt die Zeit!"

Und hierbei legte er nach:

"Und übrigens wer sein Taschentelefon in die Schwimmflosse nimmt kriegt es seitens den Türstehern weggenommen! Das in diesem Fall ist eine diskrete Orgie ansonsten gleich soll es nicht zuletzt bleiben. Wer sich non... an die Verschiegenheitsregeln hält wird niemals nochmal im Gange sein"

***

"Orgie?" dachte Tanja zwischen sich. Eine freudige Exzitation ergriff Sie denn die Tonkunst nochmals einsetzte: Arschloch Dark - von Seiten Tito & Tarantula ließ Ihr vereinigen Guss unter Einsatz von den Rücken laufen.

Staunend beobachtet Sie etwa weitestgehend alle Clubbesucher anfingen sich auszuziehen.

Die meisten Kerle machten dies beiläufig, zusammen mit den weiblichen Besuchern gab es aber unterschiedliche die sich dabei durchweg Sklaverei gaben.

Tanja kriegte eine Gänsehaut, jener Zimmer schien gen ehemals elektrisch einen Hals haben zu sein.

Mit offenem Gosche beobachtete Sie wie Nora Ihr schwarzes, enganliegendes darüber hinaus bauchfreies Top mithilfe den Glühbirne zog. Ihre Schue waren bereits ausgezogen ebenso en vogue fing Sie an langsam die Knöpfe Ihrer schwarzen enganliegenden Jeans zu öffnen. Während Sie links und rechts in den Hosenbund griff liess sie bedächtig Ihre Hüften kreisen. Und langsam, relativ träge streifte Sie Ihre Hosen nach unten. Mit dem Hüftkreisen hörte Sie selbst non... aufwärts wie Sie zutiefst in die Hocke ging.

Als die Buxe letzten Endes am Szene lag, richtete Sie sich lahm noch einmal hinauf u. a. schritt, daher mithilfe schwarzem Spitzen-String darüber hinaus Spitzen-BH bekleidet, auf Tanja zu ferner ließ Ihre Jeansstoff riskant liegen.

Mit ausnahmslos nach wie vor offenem Fresse drehte sich Tanja Klaudija zu.

Klaudija war im gleichen Sinne schon einen Scham weiter. Komplett splitterfasernackt stand Sie grinsend zuvor Tanja.

"...... Du .... Ihr ......habt gewusst was dann heutzutage stattfindet?"

stammelte Tanja verdattert.

"ÜBERRASCHUNG"

kreischten die beiden ansonsten nahmen Sie lachend in den Arm.

***

Tanja ließ Ihren Sicht über den Gemach wandern. Die meisten Clubbesucher hatten sich in diesen Tagen ausgezogen, oder waren hingegen bis heute unter Einsatz von Unterwäsche bekleidet.

In jener Mittelpunkt jener Tanzfläche fiel Ihr ein Prachtexemplar von Seiten einem Kerl auf. Er war hinreißend unter Zuhilfenahme von breiten Schultern. Der durchtrainierte sonnengebräunte Korpus bewegte sich leger auch unerschrocken über die Tanzfläche. Die dunklen Haare seiner Haarschnitt u. a. seines Vollbartes waren stummelig getrimmt u. a. die Konturen aseptisch ausrasiert. Überhaupt machte er vereinigen ausgesprochen gepflegten Eindruck. Tanja fiel ungeachtet alledem auf, dass sein Körper perfekt unbehaart rasiert war.

"Lecker, zum anbeißen im Übrigen abschlecken" dachte Sie im Zusammenhang sich.

Und dieses umwerfende warme Lächeln .... welches non... Ihr gegolten hatte! Eifersüchtig blickte Tanja gen eine zierliche Brünette. Sie hatte gelockte Haare unter anderem eine kleine süße Stupsnase.

"Irgendwie ist was auch immer an Ihr klein" dachte Tanja gehässig. "So mickerig Büste darüber hinaus so marginal Arsch, da hat man wie am Lebensabend hinwieder gar nix zum anpacken"

Verärgert musste Sie mithilfe beaugapfeln etwa die Kleine dem Prachtkerl unergründlich in die Augen sah des Weiteren über Ihren zierlichen Fingern mithilfe seine kräftigen Oberarme strich.

"Na in diesem Fall wollen wir mal wahrnehmen ob er vor ... Augen für Dich hat wenn ich Ihn mir kralle" dachte Sie zornig auch riss sich Ihre Zeug vom Leib.

Tanja war sehr wohl sozusagen nackt qua Sie anhand beobachten musste wie er die Brünette zärtlich am Nacken packte, außerdem anfing welche zu durchkneten wegen er Ihr unergründlich in die Augen blickte.

Energisch schritt Sie Reiseplan Tanzfläche.

"Das kleine Luder wird aber nicht ...." dachte Tanja, u. a. musste promt gucken beispielsweise die Gelockte uff die Knie ging auch anfing sein großes kräftige Lümmel zu küssen. "Der passt zwischen Dir demgegenüber sowieso nirgends rein" ging es Ihr via den Kopf, gefolgt von Seiten "ok wenn es doch so weithin ist, fördern zwar bis anhin ziemlich schwere Geschütze"

Und qua die kleine Anfing Ihren Auserwählten zu lutschen, trat Tanja seitens hinter an Ihn heran. Drückte Ihre Brüste an seinen kräftigen V-förmigen Rücken, packte Ihn deftig an den Schultern unter anderem hauchte durch seinen Nacken vor Sie Ihm ins Ohr sprach:

"Stehst Du gen kleine Mädchen? Oder hast Du den Mum Dich durch einer Sexgöttin einzulassen?"

Überheblich blickte er Ihr in die Augen ferner sprach:

"Wer zu tardiv kommt ...."

"Wer sich un... zeitgerecht umentscheidet verpasst dasjenige beste" unterbrach Tanja Ihn und ging als nächstes bedächtig in die Knie. Mit allen 10 Fingernägeln kratzte Sie gemächlich qua seinen trainierten Rücken. Und nahm durch Zufriedenstellung den Regenguss war, jener den Bursche lütt erfasste.

In dieser Hocke angekommen fing Sie umgehend an seine glatten Arschbacken zu küssen. Zärtlich biss Sie in den muskulösen Podex u. a. nochmals ging ein Zittern mithilfe den trainierten Körper.

"Gleich hast Du den kleinen Blase-Hase vergessen" dachte Tanja wohnhaft bei sich denn Sie allgemeingültig loslegte.

Mit wilden Küssen arbeitete Sie sich Strecke Nut vor. Und hielt zusammensetzen Zeitpunkt inne bevor Sie einmal seitens hinunter nachher oben qua seine Arschspalte leckte. Ein Beben ging qua seinen Körper. Mit Ihrer abzocken Greifhand griff Sie seinen vorderen überfallen Oberschenkel dabei Sie per dieser rechten hochlangte auch die Schwimmflosse hinaus seinen Rücken legte. Ein zweites mal leckte Sie mit seine Arschspalte vor Sie anfing unter Zuhilfenahme von welcher hereinlegen Pranke zu saugen des Weiteren durch dieser rechten zu drücken.

Prompt reagierte jener Bursche ansonsten beugte sich no na vornüber.

Tanja blickte per die Elision zwischen seinen Oberschenkeln , für den baumelnden Testikel vorbei in dasjenige überraschte Fratze jener unbekannten Lockigen. Höhnisch winkte Sie Ihr Ihr zu, und verpasste Ihr verknüpfen kurzen Schupser.

Die Zierliche blickte Sie erschrocken an, und suchte in diesem Fall geradlinig weite.

Mit beiden Händen griff Tanja die Arschbacken und zog selbige auseinander. Vor Ihr lag modern seine empfindlichste ebenso intimste Stelle. Immer nach wie vor in Kampflaune, nahm Sie war dass der Gefährte so hibbelig war dies er unergründlich Luft holte. Der kräftige Rücken schien so bis dato irgendetwas breiter zu werden.

"Verabschiede Dich von Seiten Deinem Hirn, derzeitig gehörst Du mir" dachte Tanja siegessicher als Sie anfing seine Rosette sorgfältig zu küssen.

Langsam erhöhte Sie den Beule anhand den Lippen, stoppte die Küsse im Übrigen fing an qua welcher Zunge restlos wieder über das kleine runzelige Fotze zu streichen. Schneller im Übrigen schneller.

Zufrieden stellte Sie deftig dies dem am Lebensabend die Knie zart wurden. Und so fing solche an mit der Zunge qua die Rosette zu kreisen. Immer stärker drückte Sie unter Einsatz von Ihrer Zunge. Schließlich fing Sie an Ihre Zunge auf der Stelle in dies kleine Yoni zu stoßen. Vorsichtig zuerst in diesem Fall stets energischer.

Der Kamerad ging behäbig vorher Ihr hinaus die Knie.

"Mein kleiner Fick-Boy" dachte Tanja zusammen mit sich, und ließ Ihren Kopf im Vorfeld u. a. zurück wippen um die Zunge darunter liegend u. a. darunter liegend in seine Rosette zu bohren.

***

"And I'm not sorry (I'm not sorry)

It's menschengerecht nature (it's menschlich nature)

And I'm not sorry (I'm not sorry)

I'm not your bitch don't hang your shit on me (it's menschengerecht nature)"

dröhnte Madonnas Stimme (und die der HIntergrundsänger) jedweder den Boxen.

Und Tanja dachte c/o sich: "Meine Freundinnen aufzählen sich vorhin gar in... für meine Phantasie interessiert."

Mit Ihrer rechten Taucherflosse packte Sie sich den Ständer Ihres Fick-Boys ferner fing an diesen zu wichsen, dieweil Sie sich eine kurze Verschnaufpause gönnte.

Ihr Blick fiel aufwärts das Glasgeländer welches die Tanzfläche umgab. In den blitzblanken Schweiben spiegelte sich das Geschehen, außerdem so konnte Tanja wahrnehmen was um Sie vorbei geschah.

Direkt dahinter Ihr stand ein Pärchen, welches im Gegensatz zu den anderen Club-Besuchern in... an dieser Orgie teilnahm. Er war groß, schlank, Dreitagebart, verwuschelten dunklen Haaren außerdem einer großen schwarzen Brille. Sie war etwas älter, schön in Ordnung ebenso hatte eine blondierte Kurzhaarfrisur.

Über die Töne hinweg konnte Tanja Ihn erläutern hören:

"Hast Du gesehen welches die perverses gemacht hat?"

Und Sie legte nach:

"So etwas macht man offen nicht! Die hat im Gegensatz dazu entschieden nil im Hirn außerdem ist Strohdoof"

Worauf er erwiderte:

"Wahrscheinlich kann Sie links nichts, qua Ärsche lecken"

Tanja drehte sich um und blickte die beiden postwendend an:

"Ja ich stehe darauf seinen Schinken zu lecken!"

Die beiden schauten Sie uff der Stelle betroffen an. Und Tanja legte nach:

"Ohhh ... ich wusste nicht, dass Ihr damit nicht klarkommt. Mit so einer verrückten etwa mir."

Die beiden wichen augenblicklich unvorhersehbar Ihrem Anblick aus.

"Habt Ihr non... gedacht, dass ich euch sehe!"

setzte Tanja nach. Und die beiden wendeten sich ab außerdem stahlen sich davon.

Daher rief Sie Ihnen bisherig hinterher:

"Was ist unter Einsatz von euch? schämt Ihr euch, euch ebenso auszuleben?"

Tanja selbst schämte sich bei nichts. Sie machte exakt dasjenige worauf Sie Fez hatte, was Ihrem naturell entsprach. Und Sie würde sich nebensächlich auf alle Fälle nie dafür schämen: Sie selbst zu sein. Ganz furzegal ob Plan B dadurch eindeutig kamen oder nicht.

Sie war deftig entschieden sich ansonsten Ihre Sexualität gegenwärtig Abend auszuleben. Ganz leistungsfähig würde Sie sich vonseiten niemandem davon abhalten lassen.

Heute war welcher Kalendertag an dem Sie irgendwas neues ausprobieren würde. Ohne sich ergo zu kümmern was zusätzliche von Ihr dachten.

Einfach Sie zweite Geige zu sein. Warum untergeordnet sollte Sie sich selbst zurückhalten?

"Jeder in diesem Fall drinnen sollte die Aussicht nutzen sich jetzig u. a. diesfalls auszuleben. Und trotzdem exklusive sich selbst Grenzen zu setzen."

Und dieweil Sie den Steifen Ihrer Eroberung weiter wichste blickte Tanja mittels den Raum.

Sie entdeckte Nora unter anderem Klaudija. Nora stand vornübergebeugt durch einem Stange im Schnute außerdem wurde herzhaft seitens dahinter gestoßen. So schaffensfreudig zum Beispiel Sie lutschte, hatte Sie bisher spezifisch großen Spaß.

Klaudija stand breitbeinig uff welcher Tanzfläche im Übrigen hielt sich durch geschlossenen Augen an dem Denkzentrum fest der zwischen Ihren Schenkeln einbuddeln war. Ihrem Gesichtsausdruck zufolge musste der Gefährte verdammt gut lecken.

Tanja machte es happy zu sehen, dass es Ihren Freundinnen nett ging.
Share:

No comments:

Post a Comment

Contact Form

Name

Email *

Message *

Abonnieren

Beliebte Beiträge

Labels